Naviagation

Kind aus Mengerskirchen
Es barucht ein ganzes Dorf um ein Kind zu erziehen.
 

Kinder sagen lautstark Danke

10-jähriges Bestehen des Bildungsforums MengerskirchenWELTKINDERTAG Bildungsforum Mengerskirchen feiert zehnjähriges Bestehen

MENGERSKIRCHEN Bereits zum siebten Mal hat Mengerskirchen den Weltkindertag gefeiert. 350 Kinder gestalteten ein buntes Programm, in dessen Mittelpunkt das zehnjährige Bestehen des Bildungsforums stand.

Zum Auftakt fand ein Gottesdienst in der katholischen Kirche St. Maria Magdalena statt, den die Kinder mit gestalteten, unter anderem zur biblischen Geschichte von Jakob auf der Himmelsleiter.

Im Anschluss fanden sich alle auf dem Schlosshof ein, um einen musikalischen Flashmob zu starten, der von viel Applaus begleitet wurde. Ein ebenso beeindruckendes Bild lieferte auch der Fußmarsch vom Schloss zur Schule, den Kinder mit selbst gebastelten Plakaten anführten.

"Wir wollen heute einmal Danke sagen", erklärte Nicole Schäfer, die Sprecherin des Bildungsforums. In den vergangenen Jahren hätten die Kinder anlässlich des Weltkindertages meist Wünsche geäußert, nun sei es auch mal an der Zeit, für all die Dinge zu danken, die nicht selbstverständlich seien.

"Danke, dass wir in einem Land groß werden, in dem es keinen Krieg gibt" oder "Danke, dass die Franz-Leuninger-Schule alle Kinder aufnimmt, egal welche Hautfarbe sie haben, welche Sprache sie sprechen, mit oder ohne Behinderung" stand da zu lesen.

Auch für die Spielplätze, den Theater- und Musikraum und das schöne Schulgebäude dankten die Kinder auf ihren Plakaten. Mit Trommeln, Trillerpfeifen, anderen Instrumenten und Rufen machten sie auf dem Weg durch den Marktflecken lautstark auf sich aufmerksam.

Zu den Teilnehmern gehörten die Schüler der Franz-Leuninger-Grundschule, die Mädchen und Jungen der Kinderkrippe "Zwergenland" Dillhausen sowie der Kindertagesstätten aus Mengerskirchen, Waldernbach und Winkels.

Höhepunkt war das Aufsteigen der vielen bunten Ballons

Auf der großen Wiese vor der Schule führte die Kinder den "Kinderrechte-Rap" des Bildungsforums auf. "Kennst du deine Rechte, setz’ dich dafür ein; sage deine Meinung, fühle dich nicht klein; wir wollen danke sagen, den Menschen groß und klein, die uns unterstützen, mit mehr als Geld allein", heißt es in dem Lied.

Höhepunkt des Weltkindertags war die große Ballonaktion. Unter den vielen bunten Luftballons, die in den Himmel aufstiegen, waren auch einige gelbe, die Mengerskirchen als Fair Trade City erkennen lassen. Quelle: Weilburger Tageblatt

393885 1 articleorg image b7ac46443eb50d9fece9ff8a8eecf1c8