Aktuelles

Bildungsforum Mengerskirchen: 2. Platz beim Hessischen Demografiepreis 2019

2. Platz beim hessischen Demografiepreis

Das Bildungsforum Mengerskirchen hat den zweiten Preis des Hessischen Demografiepreises 2019 gewonnen. Vertreter des Vereins nahmen den Preis während einer Jubiläumsveranstaltung am18. September 2019 in Wiesbaden von Staatsminister Wintermeyer entgegen. Seit zehn Jahren zeichnet die Hessische Landesregierung mit dem Hessischen Demografie-Preis Projekte aus, die sich den Herausforderungen des demografischen Wandels stellen.

85 Projekte hatten sich unter dem Motto „Wo Ideen Freiraum haben – Leben auf dem Land!“ in diesem Jahr beworben. Eine Jury aus Vertretern der Kirchen, Wirtschaft, Verbänden sowie der Hessischen Staatskanzlei und Ministerien hatte die eingegangenen Bewerbungen geprüft. Staatsminister Axel Wintermeyer besuchte alle Projekte während einer Sommerreise. Sechs Bewerber haben es schließlich bis ins Finale geschafft.

Die Jury würdigte in ihrer Begründung zur Verleihung des zweiten Preises an das Bildungsforum Mengerskirchen:

„In Mengerskirchen, einer Gemeinde mit rund 5.700 Einwohnern, soll jedes Kind die besten Entwicklungs- und Bildungschancen haben. In Zeiten, in denen sich Familien- und Gesellschaftsstrukturen verändern, soll niemandem wegen seiner Herkunft oder wegen eines Handicaps Teilhabe verweigert werden. Darum kümmert sich seit 2005 das „Bildungsforum Mengerskirchen“. Es ist ein aktives Netzwerk, zu dem Kinderkrippen, Kindertagesstätten, Schulen, Kirchengemeinden, Vereine, die Kommune und weitere Institutionen gehören. Das gemeinsame Ziel ist es, Jungen und Mädchen in ihren Potenzialen zu fördern und die Eltern als Partner zu sehen. Die Angebote der verschiedenen Bildungseinrichtungen sind so flexibel wie die Bedürfnisse der Kinder und Eltern. Das Netzwerk ist zum positiven Standortfaktor geworden und überzeugt junge Familien, sich eine Zukunft in der Gemeinde aufzubauen.“

Gewonnen hat den mit insgesamt 24.000€ dotierten Wettbewerb der „Lieferservice für Regionalprodukte“ aus Hosenfeld im Landkreis Fulda. Der Sieger erhielt ein Preisgeld in Höhe von 8.000€. Den mit jeweils 5.000€ dotierten zweiten Platz teilt sich das Bildungsforum mit der Initiative „Fachwerk Gesundheit“ in der Gesundheitsregion Sontra, Herleshausen, Nentershausen und Cornberg.

Beitrag: Staatskanzlei.hessen.de

Wie können Sie das Bildungsforum unterstützen?

Nehmen Sie Kontakt auf

  • Logo Kreissparkasse Weilburg

  • Logo Mühl und Christ Parnerschaft

  • REWE Klebach Mengerskirchen

  • bewa-plast Fenstersysteme

  • Beck und heun GmbH

  • Stephan Schmidt Gruppe

  • Leben Helfen

  • Hermann Automation GmbH

  • logo bäckerei krekel

  • diebrille hörakustik mengerskirchen